Unsere Ziele für Garching

Wohnraum

Bezahlbarer Wohnraum zum Kauf und zur Miete durch genossenschaftlichen Wohnungsbau und Einheimischenmodelle

Verkehr

Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs und der innerörtlichen Verkehrsberuhigung sowie Schaffung sicherer Geh- und Radwege

Schwimmbad

Bau eines privat finanzierten Familien- und Sportbades mit Becken für den Schwim­munterricht und eines Schwimmvereins

Bereits zur Kommunalwahl 2002 erstellten die Bürger für Garching eine detailliertes und umfassendes Programm für mehr Lebensqualität in Garching. Dieses wurde zur Kommunalwahl 2008 ergänzt und mit dem Garchingplan 2014 erweitert und aktualisiert.

Beide Programme sind heute noch gültig und lesenswert und zeugen von der kontinuierlichen sach- und lösungsorientierten Arbeit der Bürger für Garching: Programmatisch mit innovativen Zielen und Inhalten, praktisch durch Anträge und Abstimmungen im Stadtrat und die Arbeit unsere 2. Bürgermeisters Alfons Kraft. Sehr Vieles aus unseren Programmen wurde in den vergangenen Jahren von und mit den Bürgern für Garching umgesetzt oder auf den Weg gebracht.

– Errichtung eines Bürgerparks
– Verlängerung der Lindenallee
– Rückbau der B 471 alt
– Verbesserung der Schulwegsicherheit
– Verstärkung der Schulsozialarbeit
– Errichtung eines Jugendbeirats
– Errichtung von barrierefreien Wohnungen, von Single-Wohnungen in Familienwohngebieten, von Mehrgenerationen-Häusern
– Behinderten gerechter Aus- und Umbau von Zugängen zu öffentlichen Einrichtungen
– Förderung der kulturell tätigen Garchinger Vereine
– Energiesparförderprogramm und kostenlose Energieberatung
– Genossenschaftlicher Wohnungsbau
– Bau einer Dreifachturnhalle
– Öffnung der Durchfahrt Mühlfeldweg – B 471 alt
– Errichtung witterungsgeschützter Fahrradabstellplätze
– Verbesserung der Infrastruktur auf dem Hochschul- und Forschungsgelände ( durch vielfältige Nutzungsangebote, Studentenwohnungen, Wohnungen für Gastwissenschaftler, Einkaufsmöglichkeiten usw. )
– Einheimischen Modell in Hochbrück und der Kommunikationszone, dort auch genossenschaftlicher Wohnungsbau
– Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und Verkehrssicherheit
– Erhalt der Fußgängerzone
– Neubau des Kinderhauses
– Verbesserung der ärztlichen Versorgung
– Errichtung eines Hallenbades
– Öffentliches W-LAN
– Wiedereinführung des Projekts „Essen auf Rädern“
– Radweg zwischen Garching und Eching
– Fahrradstreifen an der Schleißheimer Straße in Hochbrück
– Sanierung Bürgerhaus und Grundschule Ost
– Neubau des Feuerwehrhauses
– Errichtung eines Natur- oder Waldkindergartens
– Verstärkte Einbeziehung der Garchinger Vereine in das städtische Kulturangebot

Leider wurde nicht alles auch so umgesetzt, wie wir uns das vorstellten. Aber um Mehrheiten zu bekommen, sind oftmals Kompromisse notwendig. Manches aus den Programmen hat sich überholt, wurde von der Aktualität verdrängt oder fand bei Stadtrat und Verwaltung wenig oder kein Interesse. Und es fehlte wegen der prekären finanziellen Situation der Stadt lange Zeit das nötige Geld. Und manches braucht zur Umsetzung einfach zu viel und zu lange Zeit – die Umsetzung des Bürgerpark hat 28 Jahre gedauert! – und es braucht natürlich auch die notwendige politische Mehrheit, die wir so nie hatten. Vieles wartet also noch auf die Umsetzung.

Deshalb freuen wir uns, wenn auch andere Parteien unsere Ideen für gut befinden und zumindest in ihre Wahlprogramme aufnehmen. Da sich seit dem Erstentwurf unseres Programms manche Probleme und Fragestellungen deutlich zugespitzt haben und dringend einer Lösung bedürfen und einige neu in den Vordergrund traten, werden wir mit nur wenigen Schwerpunktsetzungen in die Kommunalwahl 2020 gehen.

Blog

Bürger für Garching

(Unabhängige Wählervereinigung)

c/o Harry Kirchner
Stettiner Weg 8
85748 Garching b. München

E-mail: info (at) buerger-fuer-garching (dot) de

Kontaktiere uns