Genossenschaftliches Bauen und Wohnen

Angesichts des großen Bedarfs an sicherem und bezahlbarem Wohnraum unterstützen die Bürger für Garching die jüngsten Bestrebungen zu genossenschaftlichem Handeln ganz ausdrücklich. Rechtliche Rahmenbedingungen Es sollen hier grundsätzlich zwei Modelle genannt werden, mit denen Interessenten in Eigenregie und mit Eigenengagement günstig gemeinsam Wohnraum erstellen können: Die Bauherrengemeinschaft, die als wesentliches Weiterlesen…

Garching braucht neue Baugebiete
mit bezahlbaren Wohnraum für Einheimische

Die Umsetzung von Einheimischenmodellen hat in Garching eine jahrzehntelange Praxis. Diese sinnvolle Tradition sollte fortgesetzt werden, auch wenn zuletzt das Einheimischenmodell am Mühlfeldweg ein Verlust und viel Ärger für die Stadt Garching bedeutete. Die Schlussfolgerung hieraus kann nicht sein, dass künftig auf Einheimischemodelle verzichtet wird, wie sich Frau Bürgermeisterin Hannelore Gabor in der Informationsveranstaltung der Agenda21 zur Kommunikationszone am 15.04.2013 geäußert hatte, sondern dass der Grundgedanke des Einheimischenmodells beibehalten wird. Da gegenüber früheren Zeiten Einheimischenmodelle nicht mehr zur Haushaltssanierung beitragen können, muss bei der Umsetzung des Einheimischenmodells auf Kostenneutralität geachtet werden.

(mehr …)