Bei Aufstellung des Haushaltes soll der Garchinger Bürger mehr beteiligt werden

Den Verantwortlichen der Stadt Garching stehen in den nächsten Jahren finanziell unruhige Zeiten bevor. Trotz Gewerbesteuereinnahmen in Rekordhöhe von 23 Mio. € belasten die beiden Projekte Sanierung der EWG (weitere Zuführung von Eigenkapital in den nächsten Jahren in Höhe von ca. 10 Mio. €) und Neubau des WHG (Kostenbeteiligung der Stadt Garching in Höhe von ca. 33 Mio.€) schwer den Garchinger Haushalt. Wie können da weitere kostenträchtige Projekte wie energetische Sanierung des Bürgerhauses, Verlagerung des Bauhofes und der Feuerwehr usw. auf den Weg gebracht werden?

(mehr …)

Einführung von eBooks in der Garchinger Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Garching führt die Ausleihe von elektronischen Medien ein. Die Entscheidung im Haupt- und Finanzausschuss vom 12.3.2013 dafür war einstimmig. Die Ausschussmitglieder fanden die Idee sehr gut und innovativ. Die elektronischen Medien können auf den handelsüblichen Endgeräten wie PC, Tablett-Computer, eBook-Reader, MP3-Player, Smartphone usw. genutzt werden. Die Nutzung der digitale Medien wird durch eine digitale Rechteverwaltung kontrolliert. Neben dem Kopierschutz erfolgt insbesondere eine zeitliche Kontrolle der Leihfrist. Nach Ablauf der Leihfrist ist eine weitere Nutzung der digitale Medien nicht mehr möglich und können an einen anderen Nutzer ausgeliehen werden. (mehr …)

Geheimniskrämerei statt Transparenz

Anfang Oktober war wieder einmal so eine nichtöffentliche oder gar geheime Stadtratssitzung in Garching. Mir und anderen politisch interessierten Bürgern fällt auf, dass in der Amtszeit von Bürgermeisterin Gabor ungewöhnlich viele Sitzungen bzw. Tagesordnungspunkte unter Ausschluss der Öffentlichkeit beraten werden. Allein in diesem Jahr gab es bisher 4 nichtöffentliche Stadtratssitzungen Weiterlesen…