Garching & Hochbrück im Gespräch

Zu unserem vierten Politischen Frühschoppen, diesmal wieder in Hochbrück, kamen wiederum knapp 30 Hochbrücker und Garchinger, darunter die Stadträte Josef Euringer und Dr. Armin Scholz, sowie unser zweiter Bürgermeister Alfons Kraft.

In einem ersten Kurzreferat zum Thema „Mülltrennung, Müllentsorgung – alles Müll?“ gab der städtische Umweltreferent, Christoph Marquart, einen kurzweiligen und interessanten Einblick in die in unserer Stadt anfallenden Müllsorten und -Mengen, deren Erfassung, Entsorgung und Verwertung. Er veranschaulichte dabei auch die damit verbundenen Probleme und schlug Verbesserungsmöglichkeiten vor.

Auffällig dabei: Je besser getrennt wird, umso geringer die Müllgebühren! Hätten Sie´s gewusst?

Und in Garching werden schon 68,5% des Mülls recycelt.

Franz Nikui

Unser ehem. zweiter Bürgermeister, Franz Nikui, referierte anschließend über „Die Finanzen einer Kommune – wofür zahlen wir Steuern?“ Er erläuterte anschaulich die Begriffe „Verwaltungshaushalt“ und „Vermögenshaushalt“, deren jeweilige Einnahmearten und größere Ausgabeposten und verwies auf den Handlungsspielraum einer Kommune, um z.B. bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Wurden in den Referaten genuin Hochbrücker Themen nur am Rande oder beispielhaft angesprochen, so ging es in der von unserem zweiten Vorsitzenden, Harald Kirchner, moderierten Diskussion vor allem um Hochbrücker Themen: Das geplante Baugebiet am Schleißheimer Kanal, die zweite Erschließungsstraße für Hochbrück, die Radwegverbindung von Hochbrück nach Garching, sowie der Wunsch nach einem zweiten Kassenautomaten mit Einzahlmöglichkeit in der Sparkassenfiliale.

Dipl.-Ing. (FH) Alfons Kraft

Dazu gab zweiter Bürgermeister, Alfons Kraft einen Überblick über den Stand der Planungen und verwies auf die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung bei den jeweiligen Planungsverfahren.

Mit den anwesenden Stadträten und Mitgliedern der Bürger für Garching wurde anschließend an die gut einstündige Gesprächsrunde bei Brezen, Weiswürsten und Bier an den Tischen heftig weiter diskutiert.

Wiederum eine gelungene Veranstaltung der Bürger für Garching.